Zukunftsweisender Auftritt

Zukunftsweisender Auftritt

auf der LogiMAT 2019

STAHL CraneSystems präsentiert auf der LogiMAT 2019 Fortschritt und Innovation rund um Digitalisierung, Vernetzung und intelligente Systeme

27.02.2019 Presse

Der Auftritt von STAHL CraneSystems auf der LogiMAT 2019 stand ganz unter dem Motto „Intelligent solutions in lifting technology“. An drei Messe­tagen konnten die Besucher an Exponaten, Tablets und einer interaktiven Medien­installation umfangreiche Informationen zu den intelligenten Produkten und Lösungen aus Künzelsau erhalten. Unter dem Dach des Columbus McKinnon-Konzerns trat STAHL CraneSystems wie im letzten Jahr mit Magnetek und Yale an einem Gemeinschafts­stand auf.

Über 61.000 internationale Fach­besucher informierten sich auf der LogiMAT 2019 auf über 64.000 Quadrat­metern Aussteller­fläche über aktuelle Entwicklungen und System­lösungen für effiziente Intra­logistik. STAHL CraneSystems stellte mit dem programmier­baren Multi­controller SMC, dem Remote Condition Monitoring RCM und Frequenz­umrichtern der neuesten Generation intelligente Lösungen für Digitalisierung und Vernetzung in Produktions­anlagen vor. Magnetek – wie STAHL CraneSystems ein Mitglied der Columbus McKinnon-Familie – war als starker Kooperations­partner ebenfalls am Stand vertreten. Das Unternehmen ist einer der größten Anbieter digitaler Antriebs- und Steuerungs­systeme für Industriekrane und Hebezeuge in Amerika. Den Stand ergänzte die Firma Yale aus Wuppertal als der größte europäische Anbieter manueller Standard­hebezeuge. „Innerhalb der Columbus McKinnon-Familie arbeiten wir auf vielen Ebenen eng zusammen, um neue Standards in der Hebe- und Krantechnik setzen“, erklärt Thomas Kraus, Support Center Director bei STAHL CraneSystems. „Das kam an unserem Gemeinschafts­stand zum Ausdruck.“Der gemeinsame Messeauftritt auf der 17. LogiMAT verlief für STAHL CraneSystems, Magnetek und Yale sehr positiv. An allen drei Messetagen war der Stand gut besucht. Zahlreiche interessierte Besucher aus dem In- und Ausland nutzten die Gelegenheit mit den kompetenten Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen und sich über Produkte und Lösungen zu informieren. Seil- und Kettenzüge von STAHL CraneSystems, ausgestattet mit Magnetek-Fernsteuerungen, Multi­controllern, Remote Condition Monitoring RCM oder Frequenz­umrichtern, konnten direkt getestet und bedient werden. Ein besonderes Highlight war die interaktive Multimedia-Wand, die einen Blick in die Produktions­halle der Zukunft bot. Zahlreiche Features wie Betriebs­daten­erfassung, Festlegung von Arbeits­bereichs­grenzen oder effiziente Strom­rückführung konnten mit einem Fingerdruck aufgerufen werden und zeigten, was mit den Produkten von STAHL CraneSystems und Magnetek realisierbar ist.STAHL CraneSystems war bereits zum dritten Mal auf der LogiMAT vertreten. „Wir haben viele interessante Gespräche geführt und hatten Gelegenheit uns mit Kunden und Partnern intensiv auszutauschen“, fasst Ivica Zinic, Vertriebs­mitarbeiter bei STAHL CraneSystems, zusammen. Auch in Zukunft wird das Künzelsauer Unternehmen gemeinsam mit den Mitgliedern der Columbus McKinnon-Familie die LogiMAT als Präsentations­plattform nutzen.

Video

Bilder

STAHL CraneSystems Mitarbeiter am Stand auf der LogiMAT 2019
Am Gemeinschaftsstand auf der LogiMAT 2019 von Columbus McKinnon präsentierten sich die Konzernmitglieder STAHL CraneSystems, Magnetek und Yale.
Mitarbeiter von STAHL CraneSystems am Stand auf der LogiMAT 2019
Mithilfe von Tablets konnten unter anderem die Betriebsdaten des ausgestellten Seilzugs von STAHL CraneSystems ausgelesen werden.
Der Stand von STAHL CraneSystems auf der LogiMAT 2019.
Seil- und Kettenzüge von STAHL CraneSystems, ausgestattet mit Magnetek-Fernsteuerungen, Multicontrollern, Remote Condition Monitoring RCM oder Frequenzumrichtern, konnten direkt getestet und bedient werden.
Mitarbeiter und Kunden an der interaktiven Medieninstallation am Stand von STAHL CraneSystems auf der LogiMAT 2019.
Die interaktive Medieninstallation bot einen Einblick in die intelligenten Features der Produkte von STAHL CraneSystems und Magnetek.