Kettenzug STF von STAHL CraneSystems

Kettenzug STF

Kettenzug STF

für stufenloses Heben

ausgestattet mit SFH Vario­speed und dem branchen­führenden Magnetek® IMPULSE®•G+ Mini Frequenzumrichter

08.12.2020 Presse

BUFFALO, N.Y., 8. Dezember 2020
Der neue Elektro­kettenzug STF der Marke STAHL CraneSystems® von Columbus McKinnon (Nasdaq: CMCO) ist speziell für stufen­lose Hebe- und Positionier­anwendungen konzipiert und bietet erst­klassige Sicherheit und präzise Steuerung. Columbus McKinnon ist ein führender Entwickler und Hersteller von Produkten, Technologien und Dienst­leistungen zur Bewegungs­steuerung für die Material­handhabung. Ausgestattet mit den branchen­führenden Magnetek® IMPULSE®•G+ Mini-Antrieben bieten die Ketten­züge STF eine stufen­los ein­stellbare Geschwindigkeit für Anwendungen, die eine präzise Steuerung erfordern, und sorgen so für mehr Sicherheit für den Bediener und eine geringere Belastung der mechanischen Bau­teile und Steuerungs­komponenten des Krans.

„Der Kettenzug STF kombiniert die Leistung und Zuverlässigkeit, die man von einem Hebe­zeug von STAHL CraneSystems erwartet, mit den branchen­weit führenden Konstruktions- und Steuerungs­funktionen, die Magnetek bietet“, sagt Marc Döttling, Produktmanager von STAHL CraneSystems. „Da der Frequenz­umrichter an Feldbus­systeme wie Modbus, Profibus oder Ethernet angeschlossen werden kann, ist der Ketten­zug STF ein wichtiger Schritt in Richtung Industrie 4.0. Die Steuerungs­technik der IMPULSE-Antriebe ermöglicht nicht nur präzise Bewegungen, sondern liefert durch den Daten­austausch mit IoT-Netz­werken auch wertvolle Diagnose- und Leistungs­informationen, wie beispiels­weise den aktuellen Zustand des Kettenzugs.“

Der Kettenzug STF bietet auch erhöhte Sicherheit. Wenn die Steuerung des Hebezeugs eine unbeabsichtigte Bewegung feststellt, z. B. wenn die Motor­bremse unter Last durch­rutscht, stoppt der Antrieb des Hub­werks, und es kann nicht mehr betätigt werden. Auf diese Weise wird verhindert, dass die Last abstürzt und möglicher­weise Geräte beschädigt und der Bediener verletzt wird. Darüber hinaus verhindert eine integrierte Dreh­zahl­überwachung, dass der Motor bei einer Fehl­funktion des Antriebs seinen maximal zulässigen Dreh­zahl­bereich über­schreitet, wodurch ein mögliches Herab­fallen der Last vermieden wird.

Das Hebezeug verfügt über einen 1024 PPR-Dreh­geber mit verbesserter Montage für eine zuverlässige Rück­meldung bei rauem Betrieb und ermöglicht die schnelle Auswertung der Motor­geschwindigkeit. Die schnelle Programmier­barkeit des Magnetek-Frequenz­umrichters, gepaart mit der einfachen Inbetrieb­nahme des Kettenzugs, bietet dem Kunden eine sichere, höchst zuverlässige und einfache Plug-and-Play-Anwendung.

Wie alle Kettenzüge ist das neue Modell mit variabler Geschwindigkeit für Umgebungs­temperaturen von -10 °C bis 40 °C (14 °F bis 104 °F), optional bis 50 °C (122 °F) ausgelegt und eignet sich für alle verfügbaren Netz­spannungen mit einer Viel­zahl von Anpassungs­möglichkeiten.

Darüber hinaus erfüllt der Kettenzug STF die besonderen Anforderungen der Schutzklasse IP54 (optional IP65 / IP67 für den Einsatz im Freien), die das Eindringen von Wasser und Feuchtigkeit verhindert. Das Hebezeug ist robust, besonders lang­lebig und wartungs­freundlich. Der Kettenzug ist mit einer fest­verdrahteten Steuerung anstatt der üblichen Platinen­steuerungen ausgestattet.

Die Kettenzug STF ist in EMEA, APAC und Latein­amerika verfügbar. Weitere Informationen zu den Produktportfolios von STAHL CraneSystems und Magnetek finden Sie unter www.columbusmckinnon.com oder www.stahlcranes.com.

Über Columbus McKinnon
Columbus McKinnon ist ein weltweit führender Entwickler, Hersteller und Vertreiber von Motion-Control-Produkten und -Technologien, automatisierten Systemen und Dienst­leistungen, die Materialien effizient und ergonomisch bewegen, heben, positionieren und sichern. Zu den Schlüssel­produkten gehören Hebezeuge, Kran­komponenten, Aktuatoren, Montage­werkzeuge, Arbeits­platz­krane sowie digitale Energie- und Bewegungs­steuerungs­systeme. Das Unternehmen konzentriert sich auf kommerzielle und industrielle Anwendungen, die hohe Sicherheit und Qualität erfordern, welche durch das hoch­wertige Design- und Engineering-Know-how des Unternehmens gewährleistet werden.