Schwenkkrane mit bis zu 5 t Traglasten übernehmen das Ein- und Auslagern der Boote am großen Brombachsee.

Datenschutzerklärung für Bewerber

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Stelle in unserem Haus interessieren.
Wir verarbeiten Ihre Bewerbungs­daten, um beurteilen zu können, ob Sie die Eignung, Befähigung und fachliche Leistung für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, besitzen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO).
Im Rahmen Ihrer Bewerbung ist es aus verwaltungs­technischen sowie rechtlichen Gründen unerlässlich, auf Sie als Person bezogene Daten zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten. Für den Fall, dass es im Anschluss an das Bewerbungs­verfahren zu einem Beschäftigungs­verhältnis, Ausbildungs­verhältnis, Praktikum oder sonstigen Dienst­verhältnis kommt, werden die Daten zunächst weiterhin gespeichert und in die Personal­akte überführt.

Nachstehend informieren wir Sie gemäß Art. 13 DSGVO:

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

(Art. 13 Abs. 1 Buchst. a DSGVO)

Firma STAHL CraneSystems GmbH
Daimlerstraße 6
74653 Künzelsau
Tel +49 7940 128-0
info.scs(at)stahlcranes.com

vertreten durch den Geschäftsführer Werner Wagner

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

(Art. 13 Abs. 1 Buchst. b DSGVO)

Andreas Fischbach, erreichbar unter der oben genannten Postadresse oder per E-Mail
andreas.fischbach(at)stahlcranes.com

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

(Art. 13 Abs. 1 Buchst. c DSGVO)

3.1 Zweck der Datenverarbeitung

Durchführung der Bearbeitung von Bewerbungen auf eine Stelle, notwendige Bearbeitung im Zusammen­hang mit vor­vertraglichen Rechts­verhältnissen, die sich im Zusammen­hang mit der Vertrags­anbahnung bzw. deren Abschluss ergeben.

3.2 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechts­grundlage ergibt sich aus § 26 BDSG i. V. m. Art. 88 DSGVO und begründet sich aus der Rechts­beziehung, die sich in der Bewerbungs- bzw. Anbahnungs­phase des Arbeits­vertrags­verhältnisses ergibt.

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

(Art. 13 Abs. 1 Buchst. e DSGVO)

Ihre personen­bezogenen Daten werden von uns nicht an Dritte weiter­gegeben, es sei denn, dies ist zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten notwendig. Eine Weiter­gabe an Auftrags­verarbeiter (z. B. Personal­berater) sowie zur besonderen Verschwiegen­heit verpflichtete Personen wie beispiels­weise Rechts­anwälte kann unter Umständen erfolgen.

Die Daten sind innerhalb des Unter­nehmens nur autorisierten Personen zugänglich. Dieser Personen­kreis wurde zur Wahrung der Vertraulichkeit und zur Beachtung des Daten­schutzes verpflichtet.

5. Dauer der Speicherung

(Art. 13 Abs. 2 Buchst. a DSGVO)

Die Speicherung Ihrer Daten findet für die Dauer der Bearbeitung der vor­vertraglichen Rechts­verhältnisse bzw. Bewerbungen statt. Bei Nicht­eignung darüber hinaus so lange bis feststeht, dass keine Rechts­folgen mehr entstehen können, die einen Nachweis zu Darlegungs- und Beweis­gründen für uns erforderlich machen.

Durch Rechts­anhängigkeit und/oder Verjährungs­fristen kann sich der Zeit­raum auch über Jahre hinweg erstrecken.

6. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerruf und Datenübertragbarkeit

(Art. 13 Abs. 2 Buchst. b und c DSGVO)

Ihnen steht das Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die Sie betreffenden personen­bezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchs­recht gegen die Verarbeitung und das Recht auf Übertrag­barkeit Ihrer personen­bezogenen Daten zu.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personen­bezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

Das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung zur Daten­verarbeitung berührt nicht die Recht­mäßigkeit der bis zu Ihrem Widerruf erfolgten Daten­verarbeitung.

Ihrem Recht auf Löschung der Daten wird dabei regelmäßig unser berechtigtes Interesse zur Geltend­machung, Ausübung oder Verteidigung von Rechts­ansprüchen entgegen­stehen, die eine Speicherung und Auf­bewahrung von Daten notwendig macht.

7. Recht auf Beschwerde

(Art. 13 Abs. 2 Buchst. d DSGVO)

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichts­behörde zu unserer Daten­ver­arbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten zu beschweren, falls aus Ihrer Sicht eine Rechts­verletzung vorliegen sollte.

8. Gesetzliche und/oder vertragliche Not­wendigkeit zur Bereit­stellung der Daten

(Art. 13 Abs. 2 Buchst. e DSGVO)

Ohne die Bereitstellung Ihrer personen­bezogenen Daten kann keine Bearbeitung Ihrer Bewerbung stattfinden.

9. Allgemeine Hinweise

Mit Einreichen einer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie diese Erklärung zum Daten­schutz gelesen haben und mit der dargelegten Speicherung, Verarbeitung und Verwendung der Daten einverstanden sind.

Stand: Künzelsau, den 18.09.2019

Download Datenschutzerklärungen

Datenschutzerklärung

9 Seiten

11.2018