Philipp Michel an seinem Arbeitsplatz bei STAHL CraneSystems in Künzelsau

Philipp Michel

Philipp Michel – Duales Studium Maschinenbau

Duales Studium Maschinenbau bei STAHL CraneSystems

Philipp Michel absolvierte 2014 sein Bachelor­studium im Bereich Maschinen­bau bei STAHL CraneSystems. Heute arbeitet der 26-Jährige als Ingenieur in der Abteilung Produkt-Entwicklung und fühlt sich nach wie vor rundum sehr wohl.

Wie war Ihr erster Eindruck von dem Unter­nehmen STAHL CraneSystems?
Ich erinnere mich noch genau an mein Bewerbungs­gespräch. Ich wurde sehr freundlich begrüßt und anschließend wurde mir das Unter­nehmen vorgestellt. Mir wurden gleich zu Beginn mögliche Zukunfts­perspektiven aufgezeigt, weshalb ich nicht lange überlegen musste. Ich entschied mich direkt, mein duales Studium bei der Firma STAHL CraneSystems zu beginnen.

Was waren die Schwerpunkte in Ihrem Studium?
Ein wichtiger Teil war das Kennen­lernen der verschiedenen Abteilungen um ein besseres Verständnis der Arbeits­abläufe und Prozesse zu erlangen. Zu Beginn wurde ich natürlich in die jeweiligen Abteilungen eingearbeitet und durfte schon früh an eigenen kleinen Projekten arbeiten. Meine Bachelor­arbeit am Ende meines Studiums stellte dann ein eigenes großes Projekt dar.

Wie wurden Sie innerhalb der einzelnen Teams aufgenommen?
Hatten Sie immer einen Ansprechpartner?
Ich wurde überall sehr freundlich und offen empfangen. In jeder Abteilung hatte ich einen Ansprech­partner, an den ich mich bei Problemen oder Unklarheiten wenden konnte. Außerdem wurden mir in jeder Abteilung die Arbeits­abläufe und Aufgaben erklärt.

Wie gefielen Ihnen die Phasen an der Dualen Hochschule?
Die Phasen an der Dualen Hoch­schule in Mosbach (DHBW) gefielen mir sehr gut. Hier konnte man Neues lernen und das Gelernte dann direkt wieder im Betrieb anwenden. Toll an einem dualen Studium ist die Abwechslung (meistens 3 Monate an der Hoch­schule und dann wieder 3 Monate im Betrieb) und, dass man trotz Studium schon sehr viel Berufs­erfahrung sammelt und sein eigenes Geld verdient.

Wie ging es bei Ihnen nach der Ausbildung bei STAHL CraneSystems weiter?
Schon deutlich vor dem Ende des Studiums wurde mir klar­gemacht, dass man mich gerne behalten möchte. Mir wurde eine Stelle in meiner Wunsch­abteilung (Entwicklung), in der ich auch meine Bachelor­arbeit geschrieben habe, angeboten. Ich zögerte logischer­weise nicht lange und nahm das Angebot an.

Wir sind STAHL CraneSystems