Patrick Landes an seinem Arbeitsplatz bei STAHL CraneSystems in Künzelsau

Patrick Landes

Patrick Landes – Industriemechaniker für Betriebstechnik

Industriemechaniker Fachrichtung Betriebstechnik bei STAHL CraneSystems

Patrick Landes begann 1999 seine Ausbildung zum Industrie­mechaniker Fach­richtung Betriebs­technik bei STAHL CraneSystems. Sieben Jahre lang arbeitete er in verschiedenen Abteilungen im Werk in Künzelsau. Ein Jahr verbrachte bei der STAHL CraneSystems im Ausland: bei der Tochter­gesellschaft in Groß­britannien. Seit 2010 ist der gelernte Industrie­mechaniker im Bereich After Sales tätig.

Wieso hatten Sie sich für eine Ausbildung bei STAHL CraneSystems entschieden?
Der Ruf, den die Ausbildung bei STAHL CraneSystems hat, war schon immer sehr gut. Als ich 1999 meine Ausbildung zum Industrie­mechaniker (Fach­richtung Betriebs­technik) beginnen wollte, wählte ich daher dieses Unternehmen.

Wie würden Sie insgesamt die Arbeits­atmosphäre bei STAHL CraneSystems beschreiben?
Die Arbeits­atmosphäre bei STAHL CraneSystems ist – trotzdem es ein welt­weit agierendes Unter­nehmen mit ca. 650 Mitarbeitern ist – sehr familiär und boden­ständig. Man fühlt sich dort wohl.

Welche verschiedenen Abteilungen konnten Sie während Ihrer Ausbildung kennenlernen?
Ich lernte fast alle Abteilungen unserer Firma kennen. Das reichte vom Mess­raum über die Ketten- und Seilzug­montage bis hin zur Betriebs­schlosserei, der Instand­setzung, der Bohrerei und der Werkzeugausgabe.

Wie gefielen Ihnen die Phasen an der Berufsschule?
Die Schule an sich interessierte mich nicht so. Ich ging lieber in den Betrieb. Was ich an der Schule aber immer interessant fand, war sich mit Lehrlingen aus anderen Unternehmen auszutauschen und zu erfahren, welche Aufgaben sie hatten.

Wie ging es bei Ihnen nach der Ausbildung bei STAHL CraneSystems weiter?
Nach Abschluss meiner Ausbildung zum Industrie­mechaniker arbeitete ich ein Jahr lang in der Kettenzug­montage. 2004 bekam ich dann die Möglichkeit bei einem Auslands­einsatz nach Groß­britannien die STAHL CraneSystems Tochter­gesellschaft in Coleshill, ganz in der Nähe von Birmingham, kennen­zulernen. Hier arbeitete ich ebenfalls in der Montage. Nach meiner Rückkehr nach Künzelsau blieb ich weiterhin in der Montage, bis ich 2007 für drei Jahre lang ins Schulungs­center wechselte. Seit 2010 bin ich nun im After Sales bei STAHL CraneSystems tätig.

Wir sind STAHL CraneSystems